Almbachklamm Rundweg

Die Almbachklamm bei Marktschellenberg

Eine wildromantische Schlucht in den bayerischen Alpen

Begeben Sie sich auf eine Wanderung durch die drei Kilometer lange Almbachklamm und lassen Sie sich verzaubern von tosenden Wasserfällen, leisem Plätschern und spektakulären Gumpen!  Die Almbachklamm gehört mit zu den schönsten und noch wenigen erhaltenen Schluchten im bayerischen Alpengebiet, die noch dazu die älteste Kugelmühle Deutschlands beherbergt.

 

Wanderung durch die Almbachklamm

Über zahlreiche Brücken, Stege, Treppen und Tunnels geht es durch die Almbachklamm, die jeden Besucher mit Ihren tosenden Wassern aber auch stillen Gumpen begeistert. Über drei Kilometer können Sie Natur pur erleben und das einzigartige Naturschauspiel hautnah verfolgen! Die Wanderung eignet sich auch gut für Familien, da der Steig stets gut ausgebaut, gesichert und nicht zu anspruchsvoll ist.
Die enge Schlucht weitet sich nach der Überwindung von 200 Höhenmetern schließlich zu einem sanften Tal, von dem aus Sie zu der Wallfahrtskirche Ettenberg wandern können. Die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung begeistert mit seinen barocken Fresken und beschreibt den höchst gelegenen Punkt der Klammtour. Dort bietet sich Ihnen ein wunderbarer Panoramablick auf die umliegenden Berge und wer jetzt gerne eine kleine Pause einlegen möchte, kann gemütlich im benachbarten Wirtshaus Mesnerwirt verweilen und neue Kraft tanken.

Herrliche Ausblicken und spektakuläre Wasserschauspiele zeigen sich Ihnen auf der dreistündigen Wanderung durch die Almbachklamm, also nichts wie hin!

Wanderung durch die Almbachklamm

Über zahlreiche Brücken, Stege, Treppen und Tunnels geht es durch die Almbachklamm, die jeden Besucher mit Ihren tosenden Wassern aber auch stillen Gumpen begeistert. Über drei Kilometer können Sie Natur pur erleben und das einzigartige Naturschauspiel hautnah verfolgen! Die Wanderung eignet sich auch gut für Familien, da der Steig stets gut ausgebaut, gesichert und nicht zu anspruchsvoll ist.
Die enge Schlucht weitet sich nach der Überwindung von 200 Höhenmetern schließlich zu einem sanften Tal, von dem aus Sie zu der Wallfahrtskirche Ettenberg wandern können. Die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung begeistert mit seinen barocken Fresken und beschreibt den höchst gelegenen Punkt der Klammtour. Dort bietet sich Ihnen ein wunderbarer Panoramablick auf die umliegenden Berge und wer jetzt gerne eine kleine Pause einlegen möchte, kann gemütlich im benachbarten Wirtshaus Mesnerwirt verweilen und neue Kraft tanken.

Herrliche Ausblicken und spektakuläre Wasserschauspiele zeigen sich Ihnen auf der dreistündigen Wanderung durch die Almbachklamm, also nichts wie hin!

Deutschlands älteste betriebene Kugelmühle

Zu Beginn erst einmal – was ist eigentlich eine Kugelmühle?
Im Gegensatz zu heute gab es früher zahlreiche Kugelmühlen entlang des Almbachs und auch in der Region Berchtesgaden, heute allerdings ist die einzige noch betriebe Kugelmühle am Einstieg zur Almbachklamm zu finden. Kugelmühlen waren früher sehr gefragt, da sie aus dem groben Untersberger Marmorgestein kleine Murmeln formten die hauptsächlich als Kinderspielzeug bekannt waren und in die ganze Welt verschifft wurden. Mit dem Almbach als Antrieb werden die Drehscheiben aus Buchenholz betrieben, die das Marmorgestein über die feststehenden Schleifsandsteine befördern, bis sie nach 2 bis 8 Tagen eine runde Form annehmen. Die Dauer hängt von der gewünschten Größe der Murmeln ab, die im Nachhinein noch den letzten Feinschliff bekommt.
Auch heute noch werden echte Untersberger Marmorkugeln in der Mühle hergestellt, die Sie als Souvenir mitnehmen könne.

Deutschlands älteste betriebene Kugelmühle

Zu Beginn erst einmal – was ist eigentlich eine Kugelmühle?
Im Gegensatz zu heute gab es früher zahlreiche Kugelmühlen entlang des Almbachs und auch in der Region Berchtesgaden, heute allerdings ist die einzige noch betriebe Kugelmühle am Einstieg zur Almbachklamm zu finden. Kugelmühlen waren früher sehr gefragt, da sie aus dem groben Untersberger Marmorgestein kleine Murmeln formten die hauptsächlich als Kinderspielzeug bekannt waren und in die ganze Welt verschifft wurden. Mit dem Almbach als Antrieb werden die Drehscheiben aus Buchenholz betrieben, die das Marmorgestein über die feststehenden Schleifsandsteine befördern, bis sie nach 2 bis 8 Tagen eine runde Form annehmen. Die Dauer hängt von der gewünschten Größe der Murmeln ab, die im Nachhinein noch den letzten Feinschliff bekommt.
Auch heute noch werden echte Untersberger Marmorkugeln in der Mühle hergestellt, die Sie als Souvenir mitnehmen könne.


Informationen:

Anfahrt und Ausgangspunkt:   Parkplatz Kugelmühlweg 18, 83487 Marktschellenberg

Öffnungszeiten: Anfang Mai bis Ende Oktober von 8 Uhr bis 19 Uhr. Änderungen sind witterungsbedingt möglich

Weitere Informationen: Verwaltung Markt Marktschellenberg, Salzburger Straße 2 , 83487 Marktschellenberg
E-Mail:   markt@marktschellenberg.de
www.marktschellenberg.de

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH